Haltung und Familiensprache

Schwierige Situationen in der Familie wird es immer wieder geben. Für mich ist klar, wir können unsere Welt selbst verändern, dass gilt auch für unseren Familienalltag. 


Wir als Eltern dürfen wieder lernen uns selbst zu verstehen. 


"Warum werde ich so wütend wenn..."

"Warum ist dieses Verhalten so schwer für mich auszuhalten?"


Wir dürfen unseren Mustern auf die Spur gehen und für diese Dinge bedanken, denn sie haben uns in der Vergangenheit geholfen. Doch häufig sind diese Muster für uns heute, im Hier und Jetzt, nicht mehr dienlich.


Wir versuchen gemeinsam das Verhalten deines Kindes

(deiner Kinder) zu verstehen. Warum zeigt dein Kind dieses Verhalten? 


Wir wollen das Verhalten nicht einfach abstellen. Wir wollen verstehen was dein Kind innerlich beschäftigt. Wie es sich fühlt was es braucht um dieses Verhalten vielleicht garnicht erst zeigen zu MÜSSEN. Ja müssen. Dein Kind würde sich anders Verhalten wenn es das könnte. Darum helfen uns Erkläreungen bei unseren Kinder häufig nicht weiter. 


Wir dürfen tiefer Tauchen und gemeinsam erforschen, durch welche Gefühle und Bedürfnisse ist das Verhalten deines Kindes motiviert.


Du kannst dich bei einer Impulsfrage an mich wenden, dann besprechen wir eine Situation im alltag. Du erhältst Impulse.


Du kannst auch eine Familienbegleitung bei mir buchen. Wir gehen gemeinsam sechs Monate einen gemeinsamen Weg.


Themen:


- Wie kannst du / könnt ihr in eure Kraft kommen?

- Alltagssituationen Reflektieren - Was war da los?

Und was  könnt ihr aus dieser Situation lernen?

- Gewaltfreie Kommunikation und Bindungs- und Beziehungsorientieres Wissen. Konkret für euren Alltag. Für eure Situationen.


Diese sechs Monate sind eine gemeinsame Reise, die es ermöglicht in eine tiefe innere Verändeurng zu gehen. Weil ihr eben die festen Termine habt, beschäftigt ihr euch auch aktiv, regelmäßig und intensiv mit dem Thema.


Mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation helfe ich dir gerne dabei. Gerne kannst Du ein persönliches und kostenloses Erstgespräch (20 min.) zum kennenlernen anfragen.

Bist du bereit für eine Veränderung?


Ich lade dich ein, mache dich auf den Weg. Auf deinen eigenen Weg. Durchbreche alte Muster und entwickel dich weiter, für dein Kind. Wir können einzelne Themen besprechen, die dich besonders belasten. 


Wie wir zusammen kommen:


- Videotermine

- Termine in meinen Räumlichkeiten 


Wann kannst du dich an mich wenden:


Du möchtest:


...die Sprache und Haltung in deiner Familie friedvoller gestalten.

...Dein Kind wertschätzend im Leben begleiten.

...in Konfliktsituationen ruhig und gelassen mit Deinem Kind sprechen.

- Du bist manchmal einfach überfordert und möchtes dich jemandem anvertrauen.

- Du hast vielleicht schon eine wertschätzende Familiensprache und wünschst dir weitere Veränderungen     und Impulse.

- Du hast ganz spezielle Situationen oder Themen die du gerne besprechen möchtest:


"Trotzphase" - Autonomiephase

Wutausbrüche

Geschwisterstreit

Strafen und Konsequenzen?

Grenzen setzen?


oder ähnliches?


Was erwartet dich beim Erstgespräch?


Wir lernen uns gegenseitig erst einmal kennen. Ich stelle mich dir zuerst vor und gerne kannst mir etwas über deine Situation erzählen und wo du dir Unterstützung wünschst. 


Du erhältst erste Impulse und wir schauen ob und wie ich dich weiter begleiten kann.


- Videotermine

- Termine in meinen Räumlichkeiten (derzeit leider nicht möglich)


Vorbereitung:


Du erhältst einen Frageboden den du mir beantworten darfst (sende mir diesen bitte 24 Stunden vor unserem Gespräch zurück, so kann ich mich schon etwas vorbereiten und wir haben die Chance das Erstgesräch von 20 Minuten besser zu nutzen.


Du kannst mir eine Terminanfrage per Mail senden

Erfahrungsberichte

Julia 

Ich habe mich an Vera gewandt, weil mich eine Konfliktsituation mit zwei Familienangehörigen belastet hat.

Zu Beginn des Gesprächs schilderte ich ihr die Situation. Während des Gesprächs stellte Sie mir Fragen. Nach dem Zuhören, begleitete mich Vera dabei die Familienangehörige besser zu verstehen. Anschließend gab Sie mir Impulse für mögliche Strategien. 


Ich bin erleichtert, da ich die Konfliktsituation verstanden habe. Ebenso bin ich froh, weil ich nun meinen Familienangehörigen empathisch begegnen kann. 


Zwei Tage nach dem Gespäch habe ich die für mich passende Strategie angewandt und hab nun meinen inneren Frieden mit dem Konflikt geschlossen.


Liebe Vera ich bin froh diesen Konflikt gelöst zu haben, weil mir die Familie sehr wichtig ist. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Elena

Ich habe mich mit Vera für ein Beratungsgespräch verabredet. Als ich Ihr von meiner Situation erzählte, fühlte ich mich sehr wohl und verstanden.

Sie nahm sich sehr aufmerksam die Zeit, mir zuzuhören. Das besondere war, dass sie mir Fragen stellte, um die Hintergründe und meine Gefühle und Bedürfnisse genau zu verstehen. So habe ich auch meine Gedanken und Gefühle begreifen und ordnen können. Sie hatte viele Ideen und Anregungen, die ich im Laufe meines Weges ausprobieren werde.Hoffnungsvoll und Glücklich ging ich aus unserem Gespräch heraus. Ich bin sehr dankbar. 

(Name und Foto geändert)